Mittwoch, 4. Januar 2017

Die Zeit rennt...

...und vergeht trotzdem viiiiel zu langsam!


14+0 schreiben wir heute schon und wirklich realisieren kann ich das irgendwie immer noch nicht. Obwohl diesmal wirklich alles sehr gut aussieht.
Zeitgerechte Entwicklung, Nackenfaltenmessung unauffällig und auch sonst kaum Zipperlein.
Manchmal denke ich "Das läuft zu gut!" Und dann kommt die Angst und die Sehnsucht etwas zu spüren, damit man beruhigt ist.
Ich hab bis auf leichte Übelkeit in Woche 12&13 wirklich nichts. Kein unangenehmes Ziehen oder empfindliche Brüste oder oder oder.
Mir gehts hervorragend und wenn ich es nicht wüsste dann würde ich nicht davon ausgehen schwanger zu sein.
Naja etwas hab ich schon, einen kleinen Bauch darf ich schon tragen und verstecken ist nicht mehr. Dazu muss ich sagen, dass ich immer einen ganz flachen Bauch hatte und der hat mich auf den letzten Metern vor der Bekanntgabe bei der Familie auch bei meiner Schwägerin verraten. Somit wusste sie es auch schon etwas früher, weil ich nicht lüge.
Die Familie weiss es seit dem 31.12.2016 und konnte es kaum glauben und haben sich unfassbar für uns gefreut.
Zugenommen habe ich auch noch nicht, sogar knapp 3 Kilo abgenommen. Aber das kommt bestimmt noch :)
Jetzt Fieber ich jedem neuen FA Termin entgegen um unseren kleinen Muckel zu sehen. Und nein wir wissen es noch nicht, was es wird. Ich will es auch garnicht wissen. Ein Überraschungsdrops :)


Naja so weit so gut.
Am 16.01 haben wir unser nächstes Date und wir sind schon so gespannt und fiebern tatsächlich schon der Halbzeit entgegen.


Die Zeit rennt und geht doch nur soooo langsam vorbei...


❤ Myu

1 Kommentar:

  1. Oooooooooh ❤ So schön von dir zu lesen!

    Jaja, der Bauch... War bei mir damals auch so. Ich hatte schon in der 8. SSW ein kleines Murmelchen. Aber das lies sich zum Glück unter weiten Pullis noch verstecken.

    I am froiing me so für euch!! Total toll.

    AntwortenLöschen