Montag, 20. Oktober 2014

Angst und Aufregung geben sich die Hand...

Am Mittwoch ist BT...
Ich habe mich ja schon auf ein negativ eingestellt, aber wäre da nicht mein Kopf der die Hoffnung nicht aufgeben will.
Zurückblickend auf die zweite Zyklushälfte muss ich zum letzten Versuch sagen das mir doch einige Unterschiede aufgefallen sind!
- Hitzewallungen diesmal nur vereinzelnd zwei Tage letzte Woche.
- kaum Utrogest geschmiere. Ob mein Körper es jetzt erkannt hat und weiss was damit anzufangen? Er produziert es ja nicht so gern.
- Brüste sind immernoch recht prall, da die mir aber in den Jahren sehr oft einen Streich gespielt haben dürfen die nicht mehr mitspielen!
- Mensziehen komplett weg...Ruhe vor dem Sturm?!?!
Ich will mich nicht reinsteigern dann wird die Nachricht am Mittwoch nicht so schwer! Dann brauch ich nur einen Sack schweren Kiesel schleppen und nicht wieder nen kompletten Tieflader....
Ich war feiern am Samstag, so richtig, mit viel Alkohol und lauter Musik. Das hat richtig gut getan! Ich hab Schnuppsi vorher gefragt ob ich nicht doch testen soll, nur um sicher zu gehen. Er war dagegen und hat mich aufgefangen und mir viel Spass gewünscht! Tja nennt mich verantwortungslos, aber ich habe den Abend wirklich genossen. Mit allem Zipp und Zapp.
Mit meiner Arbeitskollegin habe ich auch gesprochen.
ich hab ihr gesagt das es mir momentan nicht gut geht und ich es einfach nicht kann. Es trifft mich hart, knüppelhart und sie hat das verstanden. Danach fühlte ich mich besser. Und es gab auch mal wieder andere Themen zu bequatschen. Für den Rest der Welt bin ich offiziell im Pausenzyklus, damit die Fragerei aufhört. Sie wissenja nicht alle von meinem Problem aber
 es wissen halt viele das wir "basteln"
So jetzt gucken wir mal was der Tag noch so bringt...LG

Kommentare:

  1. Ui, morgen ist also Bluttest. Bist du dir denn so sicher, dass es nicht geklappt hat? Ich drücke dir trotzdem weiterhin die Daumen. Alles Liebe! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Ich bin extrem gespannt auf morgen, aber die körperlichen Anzeichen deuten leider wieder auf die rote Pest hin. Ein positiv wäre eine echte Überraschung.

      Löschen